konzept

REITET HIRSCHE STATT DIESEL-KARREN ZU FAHREN!

Liebe Dieselfahrer, Tierliebhaber, Weltverbesserer, SMAUL-Leser! Sind wir ehrlich: Die Diesel-Diskussion um Abgaswerte nervt uns alle! Ist das brandneue Leipziger Gerichtsurteil der Todesstoß für den Diesel, wie der Stern fragt? Die SMAUL ist davon überzeugt. Deshalb: Möglichst schnell auf Hirsche umsteigen! Nur auf den ersten Blick ist diese Idee ungewöhnlich, denn: […]

Foto 18.11.17, 13 14 49

Es gibt ja so viele Parkplätze

Wenn mich schon meine Frau schimpft, dass ich ja gar nicht mehr blogge, dann ist es wirklich allerhöchste Zeit, dass ich hier mal wieder einen persönlichen Beitrag hochlade, ehe ich vom fleißigen Maul-Redakteur vollends verdrängt werde. Wenn ich wenigstens das schaffen würde, einen Beitrag pro Woche zu schreiben. Zu einem […]

generationSmartphone

JETZT AKTUELL: EIN SACHLICHES SMAUL-FAZIT ZU 10 JAHREN iPHONE & MOBILE SOCIETY!

2007 präsentierte der wie ein asketischer Einsiedlermönch aussehende Steve Jobs bei der MacWorld süffisant das erste iPhone. Was hat die weiße, eckige, mit leckeren chinesischen Drähten gefüllte Bulette vor 10 Jahren eigentlich so Unfassbares bewirkt, dass das Publikum sogar über Jobs‘ Witze lacht? Vorteile Die für viele Wurstfinger untauglichen, winzigen und abgewetzten […]

idee

WAS DIE SCHLUCHTEN-SCHEIßER VON IHREM BRANDNEUEN BURKA-VERBOT HABEN

Da schau‘ her, oder besser: hin! Von Haaransatz bis Doppelkinn, schaut der Schendarm ins G’sicht hinein: Denn da darf nichts bedecket sein! Nicht ganz so lyrisch, dafür aber unter and’rem auf Arabisch weist die österreichische Polizei in ihrer Broschüre auf das seit 1.10.2017 in der Alpenrepublik geltende Verhüllungsverbot hin: Bis zu […]

Dobrindt Marder beschnitten

Vom Minister zum Mischwesen – DOBRINDT-DOOMSDAY AUF DEM AUTOLACK!

Ja, was ist da, Herr Minista? Alexander Dobrindt musste viel durchmachen in den letzten Monaten. Vor Stress färbten sich, wie Ihr vielleicht im Fernsehen gesehen habt, seine Sakkos teilweise kariert. Alle sind sauer auf ihn. Zurecht? Der trotz des Unbills stets milde lächelnde Brillenträger wirkt mit der Realität überfordert. Die SMAUL beweist […]

Busfahren für Schwangere

In den letzten Monaten wurde ja nur zu gerne von unseren grünen Klimarettern der öffentliche Nahverkehr beschworen, als es darum ging, Parkplätze auf dem Faulhaberplatz zu streichen. Und auch sonst ist der Individualverkehr den Besserwissern mit dem dauerschlechten Ökogewissen der Dorn im Auge, den sie bekämpfen wollen, koste es, was […]

Foto 12.08.17, 13 27 33

Zone 30 in der Rottendorfer Straße

Offenbar ist es nun endlich im Würzburger Stadtrat angekommen, dass nicht nur der als Oberdämon beschworene Feinstaub ein Problem in unserer Stadt ist, sondern vor allem der Lärm. Geprüft wird das Ganze ja schon länger. In der letzten Sitzung vor der Sommerpause wurde daher ein Lärmaktionsplan, kurz LAP, beschlossen, der […]

Montage Prima Sonntag Bahngleis Lupe Zug

Die SMAUL versteht nur Bahnhof: VORSICHT! DER ZUUCH KÜTT!

Der Bahnhof Würzburg Heidingsfeld – West wird wiederbelebt. Aber das Foto der lokalen Polit-Giganten, unter anderem mit Oberbürgermeister Schuchardt (CDU), auf den dortigen Schienen (siehe unser Titel) ist brandgefährlich und irreführend für abenteuerlustige Jugendliche! So warnt die lokale Zeitung primaSonntag auf dem dazugehörigen Cover vor dem Trend, im Gleisbett romantische Fotos zu […]

Reichsbürger betrunken Kontrolle

SMAUL Politik: Warum Reichsbürger mehr nerven als islamistische Terroristen und sogar als saufende Engländer

Liebe SMAUL-Gemeinde, in London bringt ein Passant seelenruhig seine (immerhin über 5 Pfund teure) Pint Bier in Sicherheit, während hinter ihm ein Terroranschlag stattfindet. Was ist eigentlich los? Wir in Deutschland haben zwar billigeres Bier, aber bloß hohle Birnen zu bieten. Zum Beispiel besoffene Reichsbürger in Mecklenburg-Vorpommern. Die pöbeln Polizisten bei der […]

AlteMainbrücke_Fahrrad

Verhärtete Fronten

Fahrradfahren in Würzburg, Fahrradfahrer in Würzburg, ein leidiges Thema, für alle, die damit zu tun haben: für die Radfahrer, für die Autofahrer, für die Fußgänger und letztlich für die, die in der Stadt zu entscheiden haben. Als Radfahrer, der ich in Würzburg bin, nerven natürlich die oft nicht vorhandenen Radwege, […]

Foto 25.04.15 12 55 46

Jeder denkt an sich, nur ich an mich

Es gehört schon eine große Portion Unverfrorenheit und Rücksichtslosigkeit dazu, so unverschämt am Samstagmittag in der vollen Marktgarage zu parken. Der ältere Herr aus Mosbach hat sich nicht mal Mühe gegeben, nochmals zurückzustoßen. Ich habe mich hinterher geärgert, dass ich ihn nicht gefragt habe, ob das wirklich sein Ernst ist, […]