Fotolovestory TEIL 3 – Heimliche Liebe und Happy End im Kugelhagel

Was geschah im zweiten Teil? Bei einer zünftigen Standardprügelei verlieben sich Alhambra (Dschihad-Boyz) und Epic Fail, Anführer der rAge rAvers. Bülent bemerkt den Flirt und erwürgt Alhambra beinahe. E.F. kann sie gerade noch wiederbeleben, wird aber aufgrund seiner Unkonzentriertheit dabei von den Dschihad-Boyz brutal vermöbelt. Er erwacht im Hätzfelder Kinderkrankenhaus […]

Fotolovestory TEIL 2: Überfälle, Gangbangs, schüchterne Blicke

Was bisher geschah: Eigentlich nix. Es wurden nur die verfeindeten Gangs aus dem Scherbenviertel Würzburg-Heidingsfeld vorgestellt: Die auf Droge durchgeknallten Technojünger der rAge rAvers VS. die brutalen Menschenhändler der Dschihad-Boyz. Ihr Alltag ist von Kriminalität, Gewalt und Impulsivität geprägt.

Fotolovestory – Wer sind die Gangster? TEIL 1

Großmäulig, liebe Leser, hatte die SMAUL letzte Woche Enthüllungen über Gangs in Würzburg-Heidingsfeld angekündigt. Wir haben uns entschieden, Ihnen die Ereignisse auch aufgrund der darin verwobenen, frühlingshaft frischen Liebesgeschichte, als Fotolovestory darzustellen. Als Einstieg für unsere vielen Leser weltweit, die vielleicht noch nie in diesem Stadtteil im Süden der mainfränkischen […]

Tuning der SMAUL, Fotolovestory über Heidingsfelder Gangs

Liebe Leser, sicher verstehen Sie, dass wir keinen Bock mehr haben, in einer zugigen Blockhütte in Deutschlandfarben (wir berichteten) unsere Redaktionsarbeit zu verrichten. Der verdammte Wind zurzeit weht uns recht streng von einem Ohr zum anderen, mitten durchs  eh‘ recht karg besetzte Oberstüberl. Von da fliegt der ganze Schrott raus auf […]

Die Technovideos der Neunziger Jahre

Vom Pornomucke-Produzent Jokel Weiszman Nachdem unser Redaktionskater Karl mit kehligem und dennoch gönnerhaftem Kichern einen Schwung Ecstasy in unsere ärmliche Redaktionshütte schmiss, kam ich nicht umhin, mich meiner Jugend in den 1990er-Jahren zu erinnern. Ich hatte damals noch echte Zähne, Haare und doppelt so viele Gehirnzellen. Aber Scherz beiseite. Dieses […]

Wie ein unbekannter Rentner uns die Pharmaverschwörung erklärte

ein medizinischer Fachartikel Für unsere Redaktionssekretärin Trixxxie Bazooka war es ein ganz normaler Dienstag Nachmittag gewesen. Frank Frei hatte sie zum Drogenkauf an die Straßenecke geschickt. Für ihn selbst war das Pflaster zu heiß geworden, da ihn verdeckte Ermittler seit Monaten observierten; sie schauen ihm mittlerweile aus dem Klospülkasten beim Brunzen […]

Todesghetto Würzburg-Heidingsfeld – ein SMAUL-Ortsbesuch

Liebe, abenteuerlustige Leser,   viele von Ihnen haben mich wegen eines Fotos von mir in einem früheren Artikel mit dem Giemaul verwechselt. Auch, dass SMAUL so ähnlich klingt, mag bei der traditionell niedrigen Aufmerksamkeitsspanne unserer Leser (Crack will man im Schnitt alle 3 Minuten rauchen) eine Rolle gespielt haben. Da […]

Vorsicht! Wie der graue Alltag die Liebesbeziehung zerstört

Verliebte oder lieblose Leser, ich weiß, dass viele von Ihnen in keiner Beziehung sind. Sie haben sich mit Ihrem Aussehen nie getraut, jemanden anzusprechen. Sie waren immer zu besoffen oder derart zugedröhnt, dass Flirten unmöglich war. Auch im Knast, wo Sie als Insassen unsere Zeitung lesen, besser gesagt: lesen müssen (bestochene […]

Super Grippe-Tipps mit Franz Beckenbauer

von unserem Medizinjournalisten Jokel Weiszman Die Grippe, verehrte und hoffentlich gesunde Leser, hält unser Land in seinem eisernen Griff. Uns wird unversehens schwindlig, als hätte uns Franz Beckenbauer 1974 einfach famos ausgedribbelt. Uns dröhnt der Kopf, uns schmerzen die Ohren. So als säße der Kaiser allzu gut gelaunt dicht bei uns. […]

Neues von unserem nur leicht kriminellen Redaktionskater Karl

Editorial, also auf gut Deutsch Leitartikel Weltbester Leser! Ich darf mich Ihnen nach den Beiträgen anderer Redaktionsmitglieder persönlich vorstellen: Mein Name ist Frank Frei. Ich bin Chefredakteur der SMAUL. Hier ein biometrisches Bild von mir. Nach einigen Diskussionen konnte ich damit sogar in die Vereinigten Staaten einreisen. Allerdings musste ich […]

Päpstliche Prügel-Pädagogik jetzt auch bei der SMAUL!

Ein Kommentar von Ihrem Traumaexperten Hyacintho In den letzten Jahren, wo nicht Jahrzehnten, verehrte Leser, hatte unser Chefredakteur Frank Frei nicht viel übrig für die Kirche. Schade für eine Stadt mit solch einer katholischen Tradition wie Würzburg, in der bis 1749 immerhin 900 Hexen verbrannt wurden. Doch Monsignore Frei hat sogar das umgedrehte Kreuz […]

Unglaubliche Tipps, um beim Chef zu schleimen

Es schreibt für Sie: der elende, ewige Praktikant Hyacintho Strebet, Leser, mit Gewalt/ immer nach noch mehr Gehalt! Verehrte SMAUL-Genießer, Sie sind mit der Situation vertraut. Sie wollen dasselbe wie alle anderen. Sie wollen die Aufmerksamkeit Ihres Chefs, Abteilungsleiters oder Vorgesetzten auf sich ziehen, denn Sie wollen befördert werden. Sie wollen mehr Ca$h, also […]

Die Wahrheit über die Drohne im Garten des Weißen Hauses

Ein Gastartikel, geschrieben von den Computerärmchen und dem Platinenhirnchen einer DROHNE Laut Spiegel.de (auch die MainPost vermeldete es heute in ihrer Print-Ausgarrrbe) ist eine Drohne im Garten des Weißen Hauses gefunden worden. Die Herkunft ist dem Bericht nach lustig ungeklärt. Die SMAUL ist da, die letzten Geheimnisse der Welt zu lüften. […]

Die SMAUL stellt sich vor

Liebe Leser des Würzburchers, ab sofort hat dieser Blog einen neuen Mitbewohner namens SMAUL. Wir sind das kleinste Satiremagazin der Welt. Allerdings haben wir jede Menge Gastauftritte und erfundene Redaktionsmitglieder, um zu repräsentieren. Uns geht es darum, Ereignisse in und um Würzburg aus unserer Sicht darzustellen und zu kommentieren. Dabei […]