waltherVorDerDeutschlandflagge

SMAUL-GEDICHT: Von Würzburg aus mit dem Geist Heinrich Heines auf Deutschland-Reise

Dacht‘ ich an Deutschland in der Nacht, wurd‘ in mir schnell ein Traum entfacht und ich hab gleich Urlaub gemacht: Ich sah die Marien-Festung schweben, hoch über Hängen mit Zeilen voll Reben. Würzburg, barocke Perle am Main, alles dreht sich, wie nach drei Gläsern Wein. Meine Heimatstadt glänzte im Sonnenschein. […]

kilianAufKiliani_06

Rummel-Resurrection: AUFERSTANDENER HEILIGER BESUCHT KILIANI!

1.328 Jahre nach seiner Ermordung schaut der heilige Kilian auf dem Würzburger Volksfest Kiliani vorbei, Beweisfoto siehe oben! Die subalternen Charaktere der SMAUL-Redaktion, seit Beginn des urfränkischen Rummels vor Ort auf Betriebsausflug, schaute erstmal synchron in den Maßkrug. Konnte dies denn wahr sein? Nur Redaktionskater Karl wundert sich nicht, er lacht kehlig […]

Grafik Andreas - Kardinal Faulhaber

SMAUL History: SENSATION! WÜRZBURGER KARDINAL-FAULHABER-PLATZ WAHRER STANDORT DES SAGENHAFTEN „GARTEN EDEN“?

Wer in Würzburg Bock auf höheren Blutdruck hat, kann in regelmäßigen Abständen in die Untiefen der freien Demokratie hinabsteigen und den hier hochfrequent abgehaltenen Bürgerentscheiden frönen. Aktuell geht es um die Umgestaltung eines weltgeschichtlich gesehen winzigen Areals, das in der Nähe des Würzburger Stadttheaters liegt, ein Muckenschiss-Square, beispielsweise im Vergleich […]

Mozartfest 2017

Ein kultureller Sommernachtstraum: Die Nachtmusik

Letzten Sonntag war ich mit meiner Frau zum ersten Mal bei der Nachtmusik im Rahmen des Würzburger Mozartfestes. Es war ein absolutes Highlight. Wir haben fast am ersten Tag die Karten bestellt und saßen in der dritten Reihe, ganz nah an der Bühne vor den Fenstern des Gartensaals. Einen schöneren […]

Kochmischung/2016 – Folge 1: Erster Advent

Ralf und ich haben wieder einen Advents-Mehrteiler für unsere Würzmischung produziert. Wie 2014 haben wir mit Überraschungszutaten gekocht. Beide haben wir für jeweils 8€ eingekauft, ohne zu wissen, was der andere in den Einkaufskorb räumt. Unsere selbst auferlegten Regeln besagen nur, dass wir alles verwerten und am Ende auch essen müssen. […]

Mein Wunder - Dein Wunder

Aus Nix Geld machen

Wie kann man aus Nix Geld machen und damit auch noch was Gutes tun? Rund 650€ hat die Theatergruppe Lachfal.de aus Heidingsfeld während ihrer diesjährigen Theaterproduktion „Mein Wunder – Dein Wunder“ mit Piss-Steinen gemacht. Im Städtle ist der einfach gestrickten Ludmilla ein Heiliger erschienen, der kurz vor seinem Verschwinden noch auf […]

Traurig! Mein Lieblingsmetzger Kneuer schließt

Einer meiner traurigsten Blogeinträge. Der beste Pizzaleberkäse, den ich je gegessen habe. Er war vom Kneuer. Die besten Knäuteli. Sie waren vom Kneuer. Das Kesselfleisch beim Grombühler Weinfest. Es war vom Kneuer. Mein Suppenfleisch. Es war vom Kneuer. Unsere Schäufeli. Sie waren vom Kneuer. Mein Leberkäsweggli auf der Essen-auf-Rädern-Runde im Zivildienst. Sie […]

Widerstand in der Komfortzone

Manchmal schwillt mir einfach der Kamm. Anfang Dezember spielte die Südtiroler Band Frei.Wild in der Posthalle, im Vorfeld gab es ein ähnlich hysterisches Theater wie im März 2013, als Frei.Wild in Geiselwind spielten. Vor gut zwei Jahren meinte eine damalige Landtagsabgeordnete der Grünen, sich zur modernen Widerstandskämpferin aufzuschwingen, in einem offenen Brief […]

InstiDUTT-Würzmischung

Würzmischung #96 – Das InstiDUTT

Nach einer ewiglangen Pause haben Ralf und ich endlich wieder einen Podcast gemacht. Ganz spontan war Andreas Grimm, der immerwährende Vorsitzende des InstiDUTTs, nicht nur Gast im Gehrings, sondern auch in der Würzmischung #96. Ein paar Schoppen, ein paar Bier, ein paar Schnitzel und viel gute Laune, fertig war ein […]

Mainka-Lesung

Dommaus Dominik, der Nachtwächter und die Mäus-Voice

Letzten Freitag war ich mit Ralf in der Villa Jungnikl auf dem Bürgerbräu-Gelände. Das Haus für Literatur und junge Kunst war Veranstaltungsort einer Lesung des Würzburger Nachtwächters Wolfgang Mainka, der sein Buch „Von Mäusen, Ratten und Priestern“ vorstellte. Er legte dabei sehr großen Wert darauf, dass nicht er sich den […]