Unser Würzburger Weihnachtsmarkt – Aus dem Archiv von Willi Dürrnagel

Unser Würzburger Weihnachtsmarkt ist die letzten Jahre deutlich gewachsen. Durch die neugestaltete Eichhornstraße zieht er sich inzwischen bis hinter zur Spiegelstraße, auch wenn mir das inzwischen zu viele großflächige Glühwein-Feuerzangenbowle-Trinkflächen sind. Schön ist es bei uns trotzdem. Willi Dürrnagel hat mir einige alte Fotos vom Weihnachtsmarkt zur Verfügung gestellt, die […]

Hauptbahnhof und Bahnhofsvorplatz – Aus dem Archiv von Willi Dürrnagel

Es scheint, als würde im Würzburger Stadtrat mal eine Entscheidung getroffen, gegen die sich nicht postwendend eine Bürgerinitiative formiert, um den nächsten Verhinderer-Entscheid auf den Weg zu bringen. Nahe des Bahnhofs scheinen sich ja in Sachen Frankenhalle und Posthalle mal wieder die Pseudo-Ringparkschützer-Arcadenverhinder in Stellung zu bringen, um ein vermeintliches […]

Das Oeggtor – Aus dem Archiv von Willi Dürrnagel

Eigentlich wollte ich das folgende Bild von Gunther Schunk vom 24.09.17 schon letztes Jahr hier veröffentlichen, ich hatte nur einfach keine Zeit, ein kleiner Würzburcher war daran nicht ganz unbeteiligt. Am 24. September 2017 wurde nämlich das Oeggtor demontiert und abtransportiert, da es in der Würzburger Kunstschmiede Schrepfer restauriert wurde. […]

Alt-Würzburg – Aus dem Archiv von Willi Dürrnagel

Ich weiß gar nicht, wie oft ich in einem Anfall der Euphorie Besserung gelobt habe, um meinem Blog neues Leben einzuhauchen. Ich will ihn nicht aufgeben, dafür liegt er mir zu sehr am Herzen, ich will ihn aber nicht allein als Plattform für Smaul erhalten. Einen Weg gefunden, wie ich […]

Unsere Landesgartenschau 2018

Schade, jetzt ist die Landesgartenschau 2018 vorbei. Ich werde etwas vermissen, auch wenn das Gelände im Frühjahr der Öffentlichkeit wieder zur Verfügung gestellt wird und wir mit Sicherheit auch dann regelmäßig oben unterwegs sein werden. Was wurde nicht alles gemeckert, seit die Landesgartenschau im April ihre Pforten geöffnet hat. Klar, […]

Unvernünftig, dumm oder einfach nur ignorant und rücksichtslos

In Würzburg gibt es eine mehr als aggressive Radfahrerlobby, die sofort mit „Aber die Autofahrer“-Beißreflexen reagiert, wenn das Verhalten der Radler kritisiert wird. Natürlich möchte niemand Teil dieser aggressiven Radfahrerlobby sein, es sind nur erstaunlicherweise immer wieder die gleichen Nasen, die genau diesen Beißreflex zeigen und sich auch politisch entsprechend […]

Es gibt ja so viele Parkplätze

Wenn mich schon meine Frau schimpft, dass ich ja gar nicht mehr blogge, dann ist es wirklich allerhöchste Zeit, dass ich hier mal wieder einen persönlichen Beitrag hochlade, ehe ich vom fleißigen Maul-Redakteur vollends verdrängt werde. Wenn ich wenigstens das schaffen würde, einen Beitrag pro Woche zu schreiben. Zu einem […]

Wenn die Imbissbude ein Foodtruck ist…

Wer hat all den Marketing-Strategen eigentlich erzählt, ein Produkt sei nur noch angesagt, markttauglich, gewinnversprechend oder gar der letzte Schrei, wenn es eine englische, oh, ich meine eine pseudoenglische Bezeichnung trägt. Ein Geschäft kann man nur noch betreten, wenn es sich Store oder gar Flagship Store nennt, die grandiosen Wortschöpfungen […]

Busfahren für Schwangere

In den letzten Monaten wurde ja nur zu gerne von unseren grünen Klimarettern der öffentliche Nahverkehr beschworen, als es darum ging, Parkplätze auf dem Faulhaberplatz zu streichen. Und auch sonst ist der Individualverkehr den Besserwissern mit dem dauerschlechten Ökogewissen der Dorn im Auge, den sie bekämpfen wollen, koste es, was […]