Wenn die Imbissbude ein Foodtruck ist…

Wer hat all den Marketing-Strategen eigentlich erzählt, ein Produkt sei nur noch angesagt, markttauglich, gewinnversprechend oder gar der letzte Schrei, wenn es eine englische, oh, ich meine eine pseudoenglische Bezeichnung trägt. Ein Geschäft kann man nur noch betreten, wenn es sich Store oder gar Flagship Store nennt, die grandiosen Wortschöpfungen […]

Was nützt denn so ein Weinfestkalender?!

Dieses Bild hier habe ich zwar schon letztes Jahr gemacht, aber auch dieses Jahr konnte der Weinfestkalender einer kurzen Stichprobe im Buchladen nicht standhalten: Ein kurzer Blick in das August-Programm genügt, um zu sehen, dass dieser „Weinfest Kalender“ ohne Bindestrich sein Geld nicht wert ist: Das Weinfest schlechthin fehlt nämlich, […]

Kochmischung/2016 – Folge 1: Erster Advent

Ralf und ich haben wieder einen Advents-Mehrteiler für unsere Würzmischung produziert. Wie 2014 haben wir mit Ãœberraschungszutaten gekocht. Beide haben wir für jeweils 8€ eingekauft, ohne zu wissen, was der andere in den Einkaufskorb räumt. Unsere selbst auferlegten Regeln besagen nur, dass wir alles verwerten und am Ende auch essen müssen. […]

Aus Nix Geld machen

Wie kann man aus Nix Geld machen und damit auch noch was Gutes tun? Rund 650€ hat die Theatergruppe Lachfal.de aus Heidingsfeld während ihrer diesjährigen Theaterproduktion „Mein Wunder – Dein Wunder“ mit Piss-Steinen gemacht. Im Städtle ist der einfach gestrickten Ludmilla ein Heiliger erschienen, der kurz vor seinem Verschwinden noch auf […]

Traurig! Mein Lieblingsmetzger Kneuer schließt

Einer meiner traurigsten Blogeinträge. Der beste Pizzaleberkäse, den ich je gegessen habe. Er war vom Kneuer. Die besten Knäuteli. Sie waren vom Kneuer. Das Kesselfleisch beim Grombühler Weinfest. Es war vom Kneuer. Mein Suppenfleisch. Es war vom Kneuer. Unsere Schäufeli. Sie waren vom Kneuer. Mein Leberkäsweggli auf der Essen-auf-Rädern-Runde im Zivildienst. Sie […]

Widerstand in der Komfortzone

Manchmal schwillt mir einfach der Kamm. Anfang Dezember spielte die Südtiroler Band Frei.Wild in der Posthalle, im Vorfeld gab es ein ähnlich hysterisches Theater wie im März 2013, als Frei.Wild in Geiselwind spielten. Vor gut zwei Jahren meinte eine damalige Landtagsabgeordnete der Grünen, sich zur modernen Widerstandskämpferin aufzuschwingen, in einem offenen Brief […]

Würzmischung #96 – Das InstiDUTT

Nach einer ewiglangen Pause haben Ralf und ich endlich wieder einen Podcast gemacht. Ganz spontan war Andreas Grimm, der immerwährende Vorsitzende des InstiDUTTs, nicht nur Gast im Gehrings, sondern auch in der Würzmischung #96. Ein paar Schoppen, ein paar Bier, ein paar Schnitzel und viel gute Laune, fertig war ein […]

Dommaus Dominik, der Nachtwächter und die Mäus-Voice

Letzten Freitag war ich mit Ralf in der Villa Jungnikl auf dem Bürgerbräu-Gelände. Das Haus für Literatur und junge Kunst war Veranstaltungsort einer Lesung des Würzburger Nachtwächters Wolfgang Mainka, der sein Buch „Von Mäusen, Ratten und Priestern“ vorstellte. Er legte dabei sehr großen Wert darauf, dass nicht er sich den […]