Muchas Gracias, Señor Lehmann!

Alex

29. Juni 2008

16 thoughts on “Muchas Gracias, Señor Lehmann!

  1. Ach Monica Lierhaus, Lehmann hat starke Paraden gezeigt, an manch einem Gegentor war er aber nicht schuldlos, so wie heute. Sagt das dem doch mal ins Gesicht!

    Der hat noch nicht einmal die Größe, jetzt seine NM-Karriere zu beenden.

  2. Glückwunsch auch von mir zum verdienten Europameister. Damit ich kann ich sehr gut leben. Auch wenn ich den Pudel nicht leiden kann, darf man schon sagen, dass er eine höhere Niederlage verhindert hat. Glück hatte er sicherlich auch, dass er nicht wieder wegen Handspiels vom Platz geflogen ist. Schade, dass er das Interview eben nicht genutzt hat, um seinen Rücktritt zu erklären. Es wird wirklich Zeit, dass er für jüngere abtritt.
    Sollten wir in zwei Jahren ins Endspiel kommen, hoffe ich, dass Vize-Ballack von draußen zuschaut, weil langsam glaube ich auch an den Fluch.

  3. Naja, eigentlich fingen die Deutschen sogar recht gefährlich an, was sich dann aber änderte. Hat mich zwar gewundert, aber naturgemäß auch gefreut 😉

  4. Wenigstens Paul Breitner sagt es mal, dass sich der Lehmann einfach hingelegt hat. Keine Hände hoch, kein Bein hoch, das war einfach schlecht.

  5. Das verbotene Wort, ich wusste, dass mich einer damit provozieren will. Und jetzt bist das ausgerechnet du!

    Das hat heute früh schon jemand im Radio verbrochen!

  6. Seine Art von Humor hat doch nix mit seiner Krankheit zu tun!?

    Mein Bruder mag ihn halt nicht. Er hat auch noch nie mit’d Mama beim Hiendl Hendl ’gessn.

  7. Haben alle besser gespielt wie Ballack. Der hat die ganze EM nix gemacht… Versteh nicht warum der immer hochgelobt wird. Der läuft nix, der kann nicht passen, der hat keine Ideen, er läuft sich nicht frei (was gestern keiner wirklich getan hat) er meckert eigentlich nur rum… das kanner immerhin, mehr aber wirklich nicht. (Ein Freistoß Tor sehe ich als keine große Spielerische Leistung an, auch wenns gut gemacht war.) Soviel zu meiner Ansicht. Ich hatte vor dem Spiel zu meinen Kollegen gesagt wenn Ballack nicht Spielt gewinnen wir ansonsten wirds schwer. Der hat die Binde nicht verdient -> meine Meinung.

  8. Ballack ist nicht der Spielmacher, zu dem er immer wieder geredet und geschrieben wurde, das wird er auch nicht mehr, er hat dafür große Qualitäten in der Defensive und ist dazu immer torgefährlich, das hat er z.B. in der zweiten Saisonhälfte in England eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Von Ballack wird zu viel erwartet, er ist keine klassische 10 wie einst Effenberg oder Matthäus.

    Ballack war in einem Haufen schwacher Spieler noch einer der besseren.

  9. das tor geht zu ca. 98% auf lahm. was will denn lehmann anderes machen, als rauskommen, wenn der verteidiger den stürmer „blockt“? soll er auf der linie warten, dass lahm genau den bock macht, den er gemacht hat?
    und zum paul-breitner-zitat (weiter unten). ach nee, dazu ist mir der tag wirklich zu schön … „paul breitner“, damit hat sich der kommentar in meinen augen schon disqualifiziert.

  10. Lehmann geht raus… und macht NICHTS. Der hat noch nich einmal den Winkel verkürzt, Arme und Beine waren unten. Nochmal: Ein guter Torwart holt den Ball, wenn schon der Verteidiger so einen Bock schießt wie Lahm, der schon gegen die Türken ein Gegentor verursacht hat.

  11. Pingback: oliver-pifferi.com

Comments are closed.