Erdogan Kasperl Merkel Cavusoglu

Erdowahn zieht die Fäden im ersten Akt!

Was für ein famoser Auftakt für eine türkisch-deutsche Schmierenkomödie! Laut der Welt reservierte bereits im August 2016 die „Erdogan-nahe Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) einen Saal im Bezirksrathaus Köln-Porz“. Grund: Eine Theateraufführung! Der für den 5. März geplante Auftritt des türkischen Wirtschaftsministers Nihat Zeybekci fand nicht statt. Dabei nimmt das Provokationstheater der […]

Schweini mit Hitler JPG

Skandal! Schweinsteiger als Nazi-Figur

Holder Knabe mit gege-heltem Haar/ Der Chinees‘ findet dich wu-hunderbar. So erschallt es lautstark und vorweihnachtlich in Eurer Birne, wenn Ihr seht, was unser Asien-Korrespondent Jokel Weiszman aufgetan hat. Bastian Schweinsteiger, deutscher Nationalspieler und mittlerweile bei Manchester United, sieht der Figur eines Wehrmachts-Versorgungssoldaten aus dem II. Weltkrieg, die von der Firma Dragon In Dream […]

Hyacintho strauchelt vor St. Bartholomä

Nazi-Gold im Königssee?

von Obertauchsieder Frank Frei In einer piquanten Mission, meine Damen und Herren, befand ich mich dieser Tage am Königssee nahe der österreichischen Grenze in Niederbayern. Wie der Bayerische Rundfunk (BR) berichtete, hatte eine Taucherin dort einen Barren Gold gefunden. Im Wert von 16.000 Euro!   Mit nur einem weiteren Barren […]

Auf die Plätze! Fertig! Empörung!

War das echt? War es wirklich das reflexartige Empörtsein? Mir ist Katrin Müller-Hohensteins Ausspruch „Das ist für Miro Klose doch ein innerer Reichsparteitag, jetzt mal im Ernst, dass der heute hier trifft.“ am Sonntag in der Halbzeitpause des Deutschland-Spiels auch aufgefallen und ich musste erst einmal lachen. Ich kannte die […]

Suum cuique…

Esso und Tchibo haben ihre gemeinsame Werbeaktion „Jedem den Seinen“ gestoppt, weil ihnen wohl nicht bewusst war, dass der zugrundeliegende Slogan „Jedem das Seine“ von den Nazis an das Tor des Konzentrationslagers Buchenwald geschrieben wurde, und die Empörung dementsprechend groß war. Alles andere wäre ja auch verwunderlich gewesen. Ich muss […]