Fußball-Potpourri einer bewegten Woche

10 thoughts on “Fußball-Potpourri einer bewegten Woche

  1. danke (weißt schon für was), auch wenn du den falschen vornamen gewählt hast …
    ich tippe, dass j.j.j. (ich kann den namen nicht schreiben), helmes und marin wieder heimfahren müssen. wobei ich schon vor wochen an anderer stelle mal marin gefordert habe. mir wäre es also lieber, wenn der däiwid rückennummer 24 bekommen würde.

    cl-endspiel. eigentlich optimal gelaufen. manu gewinnt und c. ronaldo verschießt. wobei ich aber am mittwoch gemerkt habe, dass bei chelsea doch einige echte vorbild-fußballer vertreten sind (kein spaß). da sind schon einige sympathen dabei.

  2. Ricardo Carvalho zum Beispiel, der seinen Nationalmannschaftskollegen Cristiano Ronaldo kurz vor der Pause aus dem Spiel getreten hat. Das war ein Attentat, für das Michel Rot hätte geben müssen. Da hatte der Schieri die Hosen voll.
    Welche Sympathen finden sich bei Chelsea? Ballack? Der hat doch nur meckern können, auch wenn er ein gutes Spiel gezeigt hat. Drogba, ein bisschen unbeherrscht und Carvalho hatten wir schon. Frank Lampard spielt im falschen Verein, leider.

    Ronaldos Elfer war eine Sauerei und ging zum Glück daneben.

  3. ronaldos elfer war genau so geschossen, wie die fifa-regeln es wollen. genauso wie tevez einen ball „fair“ ins aus spielt, um danach um genau diesen ball zu kämpfen (die szene, in der drogba rot sah). genauso wie van der sar (den ich übrigens zeitweise sehr verehrt habe), der jedes mal zwei minuten braucht um die 20 meter von außßerhalb des strafraums bis ins tor – halt, natürlich erst mal sieben meter vor’s tor – zu laufen.
    trotzdem war mit manu lieber (auch wegen hargreaves und giggs)!
    zu ballack. ich finde, der hat sich bei chelsea anständig gemacht. dem tut england auch für den charakter gut. lampard hast du erwähnt. terry ist meiner meinung nach auch kein ganz verkehrter, essien auch nicht.

    was mir übrigens noch eingefallen ist. wenn du über chelski und hoppenheim schimpfst – sagt dir der name malcolm glazer was?

  4. Glazer hat ManU aber nicht zu dem gemacht, was sie heute sind. Den Titel haben sie irgendwann mal gewonnen, da gab es dort noch keinen Milliardär. Das Jahr habe ich aber verdrängt.

  5. Mann, Mann, Mann.
    Jetzt gehts.
    Und wo ist mein 20-Zeilen Beitrag jetzt hin?

    Mmpf!

    Ich geh dann wohl ma besser ins Bett…

  6. Passend zum Thema „Verschiedenes“:

    Als O.K.-Verehrer solltest Du Dir die Gelegenheit nicht entgehen lassen, Dir einen der 5000 Plätze auf seinem offiziellen Abschiedstrikot zu sichern. Kostet zwar 150 Öcken, dafür is das Trikot aber inklusive und das Geld is für nen Guten Zweck.
    http://oliverkahn.myfanshirt.ch/

    Außerdem: Heute nachmittag überträgt n-tv angeblich das letzte Pflichspiel Oliver Kahns um 14.45 Uhr (Übertragung ab 14 Uhr).
    Da meine Online-Fernsehprogramme davon noch nichts wissen, hier die Bestätigung auf n-tv.de
    http://www.n-tv.de/352.html?day=1

    Grüßchen,
    Homer (der schon mal ein Bier für den Alex kaltstellt…)

  7. Na sowas, jetzt gehts doch.
    Abgesehen davon, dass jetzt „Your comment is awaiting moderation.“ dasteht.
    Ob die andern das wohl auch sehen können?

    mh.

  8. wenigstens haste jetzt bissle zu tun beim Aufräumen Deines Blogs.

    Hier kommt mam ja wegen diesen ganzen Off-Topics ziemlich durcheinander!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.