Nationalspieler-Inflation

Alex

13. November 2008

9 thoughts on “Nationalspieler-Inflation

  1. Bei den Hoffenheimern kann ich mir vorstellen, dass die derzeit ein guter Joker sind – die haben einen Höhenflug und sind hochmotiviert. Was kann es denn besseres geben?

  2. Die können von Hoffenheim oder sonstwoher kommen, mir geht es um diese Unart, Leute nach ein paar Spielen in die NM zu berufen, obwohl sie noch keinerlei Konstanz gezeigt haben. Wie viele sind denn so schon verheizt worden, weil sie plötzlich einem noch höheren Leistungsdruck ausgesetzt sind. Ich interessiere mich bekanntlich wirklich sehr für Fußball, aber viele Namen kriege ich nicht mehr zusammen.

  3. frings nicht dabei? ist ja klar. der spielt bei bremen nie. wenn, dann ist er die größte pfeife auf dem platz. na ja, dann nehmen wir mal den hitzlsperger mit. halt! wurde der nicht vor zwei wochen von den EIGENEN fans ausgepfiffen, weil er ein kleines tief hat?

    vom judas will ich gar nicht anfangen.

  4. Problem, die haben Leute vor sich, an denen sie nicht vorbeikommen. Jetzt schnuppern sie zwar mal NM-Luft, dabei wird es aber auf längere Sicht auch bleiben, da bei den Freundschaftsspielen erfahrungsgemäß immer viele Absagen eintrudeln, bei den Pflichtspielen sind meistens alle Mann an Bord, bei den Turnieren sowieso.

    Ich überlege die ganze Zeit, wie der junge Leverkusener hieß, der tolle Spiele im Verein gemacht hat, dann aber beim 2-2 gegen Holland (auch ein Freundschaftsspiel) beide Gegentore verursachte, weil er international einfach noch zu grün und ohne jede Erfahrung war. Nach diesem Länderspiel hat er NIE wieder so gut gespielt.Inzwischen ist er Sportinvalide, leider.

  5. Judas hat letzte Woche gegen Bayern aber ziemlich gut gespielt, ich war selbst überrascht. Ich kann ihn aber, schon aus Solidarität mit dir und wegen seines Vereins, nicht leiden.

  6. Zoltan Sebescen meine ich! Endlich! Das hat mich jede Konzentration bei der Arbeit gekostet!

    Der hat ein paar gute Spiele gemacht, schon war er Nationalspieler und genauso schnell wieder weg.

  7. Kießling, der seit langem auf hohem Niveau konstant gut spielt, nicht mitzunehmen, finde ich nicht gut. Nichts gegen Compper und Weis, aber das ist einfach zu früh und stützt nur diesen Hype um Hoffenheim, der hoffentlich bald mal zu Ende ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.