Der Meister der Herzen weint wieder

Alex

13. September 2008

2 thoughts on “Der Meister der Herzen weint wieder

  1. Diese Heulerei, dass nur die anderen es verbockt haben. Überall, auch hier, darf man von Schiebung lesen, Lutz Wagner war grottenschlecht, ja, aber er war es ebenfalls nicht, der am leeren Tor vorbeigeköpft hat, aus zwei Metern. Das war unser Mega-Stürmer mit der zu langen Zunge, Averell Dalton Kevin Kuranyi.

    Immer wieder schön zuzuschauen, wie die in GE regelmäßig an ihrer eigenen Dummheit scheitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.