Premiere bleibt am Ball, die ARD und das ZDF auch

Eigentlich dürfen sich bei der Vergabe der Bundesliga-Ãœbertragungsrechte alle als Sieger fühlen, lediglich das DSF schaut bezüglich der Bundesliga in die Röhre. Premiere überträgt bis 2013 die Bundesliga wieder als Rechte-Inhaber, nachdem das arena-Kabelanbieter-Experiment gründlich in die Hose gegangen ist. Ein Pay-TV-Wettbewerb in Deutschland funktioniert einfach nicht, weil der Markt […]

Ein Salami-Spielplan, der auf die Fans scheißt

Hauptsache, die DFL und die Clubs können den großen Reibach machen und vom Fernsehen ein paar Euros mehr fordern. Fünf verschiedene Anstoßzeiten, freitags um 20.30 Uhr, samstags um 15.30 Uhr und um 18.30 Uhr und sonntags um 15.30 Uhr und um 17.30 Uhr. Auf die, die ins Stadion fahren, ist […]

Ein paar Einwürfe

Die DFL schreibt die Bundesliga-Rechte nach dem gescheiterten Sirius-Deal neu aus und plötzlich scheint die Bundesliga davon zu profitieren. Disney drängt mit seinem Sportsender ESPN auf den deutschen Markt und will Premiere die Rechte streitig machen. Das hoffe ich als Premiere-Kunde natürlich nicht, Premiere wird mit einem Konkurrenten im Nacken […]

Der DFB, die DFL und der Fußball-Kommerz

Dass inzwischen alles im Fußball vermarktet wird, kann man leider nicht mehr ändern, es wird immer mehr Geld gebraucht, also wird jede Geldquelle, die sich auftut, umgehend angezapft. Einen Sponsoren-Namen – in England hat die Premier League seit 1993 wechselnde Namen, seit 2004 nennt sie sich Barclays Premiership – hat […]