hollerstein-eingefaerbt-text

HOLLERSTEIN: Geheime Identität des 2.-Liga-Heilands Hollerbach gelüftet

Überall in Würzburg, liebe SMAUL-Leser, ist zur Zeit das mit VOLT gekennzeichnete Plakat von Bernd Hollerbach (rechts im Titelbild) zu sehen. Zum Beispiel an der Haltestelle „Dallenbergbad“, direkt beim Stadion des von ihm trainierten 2.-Ligisten FC Würzburger Kickers. Er hat darauf einen Irokesenschnitt, ist aufgepumpt, famos ausmodelliert, ja, mit Tiroler Nussöl […]

20160523_194648 - Zitate Politiker Urlaub

Kickers Würzburg: Stell dir vor, du steigst auf und keiner, also genauer gesagt kein Politiker, geht hin!

Würzburg und sein Umland in Fußball-Euphorie: Die Kickers sind nach dem 2-1 gegen den MSV Duisburg in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Klar, dass örtliche Medien wie die MainPost den Durchmarsch der Rothosen aufgreifen. 30.000 Karten hätte der FC Würzburger Kickers für das Hinspiel der Relegation verkaufen können. Ins ausverkaufte Stadion […]

Würzburger Haltestelle, zensiert

UNGLAUBLICH! KLICK FÜR DIE HÄSSLICHSTE BUSHALTESTELLE WÜRZBURGS!

Die Hässlichkeit einer Haltestelle kann nie von ihrer Umgebung losgelöst existieren. Diese sollte so elend sein wie möglich, beispielsweise wie am Neuen Hafen in Würzburg. Dort fühlt sich der verlorene Betrachter wie im industriellen England des 19. Jahrhunderts und nicht in Mainfranken der Gegenwart.  Les Misérables von Victor Hugo, Hard Times von […]

NSU-Fahrrad vor Heidingsfelder Flüchtlingsunterkunft

BEWEISBILD: NSU-Fahrrad vor Flüchtlingsunterkunft in Heidingsfeld!!!

Unfassbar! War die NSU in Würzburg Heidingsfeld? Liebe SMAUL-Leser, wir haben nichts gefälscht. Keine Aufkleber auf dieses Fahrrad geklebt. Es war einfach da: Am Zaun des ehemaligen Kreiswehrersatzamtes in Würzburg-Heidingsfeld lehnte ein Fahrrad. Darauf an drei verschiedenen Stellen der Schriftzug NSU! Immens piquant ist, dass in dem Gebäude schon seit mehreren Monaten […]

Foto 25.04.16, 17 05 22

Exklusive Einblicke beim Würzburger Fraunhofer-Institut

Das habe ich ja eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gemacht: Ich erlebe etwas Besonderes und blogge noch am gleichen Tag darüber. Mit Oliver Jörg und der Würzburger CSU durfte ich das Fraunhofer-Institut an der Talavera besichtigen, dort bekamen wir einen kleinen Einblick in das, was dort tagtäglich geforscht und hergestellt […]

Das von uns erträumte, mehrstöckige SMAUL-Redaktionsbüro.

NEU! Der erste SMAUL – COMIC, exklusiv für Euch!

Komische Wesen, knallige Farben und enorme Nüsschen auf der Straße – das riecht nach der SMAUL. Exklusiv für Euch Leser heute eine DIN A 4-Seite mit dem ersten Comic unseres Magazins. Im Hintergrund seht Ihr bereits das SMAUL-Redaktionsbüro mit einem Satire-Warnschild. Ist wichtig in diesen Tagen, wo sich die Kanzlerin […]

Tja, in der Nacht sieht der Place de Caen ziemlich gut aus . . .

SERIE: SELBSTFINDUNG AM HEUCHELHOF. FAZIT. Teil 7

Was bisher geschah: Gegen Ende des Selbstfindungstrips unserer Leser auf den Heuchelhof wurden die Russen durch ukrainische Flaggen provoziert und parallel dazu hielt Wenitscha aus Jerofejews Buch stockbesoffen eine rabiate Rede. FAZIT Wer von Würzburg auf den Heuchelhof hochblickt, sieht dasselbe wie derjenige, der auf der Autobahn vorbeirast: Graue sich […]

Ukraine - viel besser als Russland?

SERIE: RUSSLAND vs UKRAINE – BEEF AM HEUCHELHOF. Teil 6

Was bisher geschah: Sie sind gestern in einen verrosteten Panzer der roten Armee gestiegen, haben gebrüllt „Ich hasse Euch“ und sind mit dem Kanonenrohr voraus in das Gebäude von TV Touring, Mergentheimer Straße 7, gebrettert. Als Norbert Hufgard und Sternekoch Jodocus Reiser, die gerade eine Koch- und Weinsendung plaudernd verlassen, […]

Wodka Weltschmerz - zum Ausschneiden!

SERIE: RUSSEN FOPPEN MIT LICHTSCHALTER-TRICK AM HEUCHELHOF. Teil 5

Was bisher geschah: Der Flüchtlingshintergrund von Christian Schuchardt wurde von der SMAUL schonungslos offengelegt. Er konnte aus Hessen entkommen, machte in Würzburg Karriere. Dort wird der Place de Caen nach ihm benannt. Außerdem: Wie kommen Auswärtige auf dem Heuchelhof zurecht? Eine dubiose Bastelreihe zur Selbsthilfe wird angekündigt. Und los geht’s […]

Place de Schuchardt am Heuchelhof

SERIE: PLACE DE SCHUCHARDT, HEUCHELHOF. Teil 4

Was bisher geschah: Das Woiwodka-Experiment mit Redaktionspraktikant Hyacintho misslingt. Im Nachhinein kann er die schnapsgetränkten Erinnerungen nicht mehr auseinanderklamüsern. Er wacht – vom rauen Leben am Heuchelhof gezeichnet – im missionsärztlichen Krankenhaus in Würzburg auf. CHRISTIAN SCHUCHARDT AM HEUCHELHOF Кристиан Шухард в Хёхельхофе Unser süßer, unauffälliger Bürgermeister Nicodemus „Schuchy“ Schuchardt kann […]

Willkommen am Heuchelhof!

SERIE: DER HEUCHELHOF. Ein Panorama der Promille. Teil 2

Was bisher geschah: Die tausendjährige Besiedlung des Heuchelhofs durch die Russen wurde in ca. 500 Worten im 1. Teil der SMAUL-Serie zusammengefasst. Nebenbei ein neuer Weltrekord, meine Damen und Herren.   Eine alltägliche Momentaufnahme vom Heuchelhof, liebe Leser, sehen Sie in unserem Titelbild: Ein sympathisch schief grinsender Einheimischer prostet mit […]

20141019_165945

SERIE: Der Heuchelhof. Integration gelungen! Teil 1

„Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger!“ Dieses heute kontroverse Zitat wird dem deutschen Bundespräsidenten Heinrich Lübke zugeschrieben. Schon daran ist Schwarz auf Weiß ersichtlich, dass wir uns beim Streben nach Integration, bei der Versöhnung der Kulturen, häufig recht schwer tun. Das Gegenteil von gut ist gut gemeint, so hebt der Volksmund – […]