Home
Archiv-Suche
  • Du suchst im Moment nichts.
Tags
Archiv
Kategorien
Links
Blogroll die 2te
Endlich wieder Bundesliga!
Samstag, 21. August 2010, 2:28 Uhr unter Bundesliga, FC Bayern, Fußball.
Von: Alex
[ Kommentare: 2 ]

Endlich wieder Stadion! Seit über einem Jahr war ich nicht mehr in der Allianz-Arena, Jürgen Klinsmanns letztes Spiel als Bayern-”Trainer” war auch mein letztes im Stadion, heute haben wir einen schönen Fußball-Ausflug zum Bundesliga-Saisonauftakt gegen den VfL Wolfsburg gemacht und auch noch drei Punkte mitgebracht.

Nach einer überzeugenden ersten Halbzeit mit einem frühen Tor von Thomas Müller sind die Bayern unkonzentriert und schlafmützig aus der Pause gekommen, haben dann nach dem Ausgleich aber wieder besser gespielt und in der Nachspielzeit das verdiente, wenn auch sehr glückliche Siegtor geschossen. Sehr schön. Aus dem Parkhaus sind wir auch flott rausgekommen, Autobahn war frei, alles gut.


Erhobenen Hauptes ausgeschieden
Mittwoch, 15. April 2009, 13:29 Uhr unter FC Bayern, Fußball, NM / International.
Von: Alex
[ Kommentare: 3 ]

Nach dem Debakel in Barcelona haben die Bayern gestern in der Allianz-Arena gezeigt, dass sie gar nicht so schlecht sind, wie sie letzte Woche von allen – auch denen, die keine Ahnung von Fußball haben und trotzdem was sagen müssen – gemacht wurden und  sich erhobenen Hauptes aus der CL verabschiedet. Mit Philipp Lahm und Lucio war die Abwehr gestern deutlich besser aufgestellt, Lionel Messi wurde von Lahm weitestgehend kontrolliert, soweit das bei diesem Ausnahmefußballer überhaupt möglich ist. Toll, das mal live gesehen zu haben. Auch der Rest der Mannschaft hat gestern eine gute Leistung gezeigt,das 1-1 war am Ende gerecht, da sich beide (fast) auf Augenhöhe begegnen konnten, auch wenn der Ausgleich Barcelonas – insbesondere die Vorarbeit – wieder eine Klasse für sich war. Bayern hat gestern richtig gut gespielt, Barcelona hat nicht schlecht gespielt, die Leistung der Bayern klein zu reden, passt aber ins Bild, nachdem bei uns grundsätzlich Hoffnungen geschürt werden, die dann wieder für Enttäuschung sorgen. Wir werden nächstes Jahr nicht Weltmeister, dürfen aber bestimmt ab Februar lesen, warum wir es doch werden könnten. Das ist aber ein anderes Thema.

furimmerrotweis

Warum mit dem tollen Tor von Ribéry einmal mehr der Kopf von Klinsmann gefordert wurde, verstehen auch nur die, die das in der Südkurve angezettelt haben, Ottmar Hitzfeld zu feiern, war bezüglich der Tatsache, dass Bayern letztes Jahr mit Hitzfeld sang- und klanglos gegen St. Petersburg im Uefa-Cup ausgeschieden ist und vorher schon mächtige Probleme gegen Getafe hatte, ein bisschen zum Fremdschämen, allerdings wurden Udo Lattek, Lothar Matthäus und Hermann Gerland (der Amateure-Trainer) auch gefeiert. Ebenso überflüssig war es, Barcelona bei jedem Ballkontakt auszupfeifen. Die haben letzte Woche nur gut gespielt, mehr nicht.

Rekordverdächtig lange war der Weg aus dem Parkhaus. Um 0.10 Uhr waren wir dann doch mal draußen.



Suchspiel
Sonntag, 12. April 2009, 1:39 Uhr unter Lästereien.
Von: Alex
[ Kommentare: 8 ]

Irgendetwas stimmt hier nicht.

energiesparmeister-2

Ein kleiner Tipp findet sich hier (Vergrößerung der Anzeigentafel).


Rund um das Bayern-Spiel gegen Dortmund
Sonntag, 8. Februar 2009, 21:31 Uhr unter Bundesliga, FC Bayern, Fußball, Lästereien.
Von: Alex
[ Kommentare: 2 ]

Das Spiel war gut. Das Spiel war scheiße. Erste Halbzeit prima, viele schöne Spielzüge, zweite langweilig, viele Fehlpässe und massig Einladungen an die Dortmunder, in Führung zu gehen. Bayern hat durch zwei späte Tore von Miro Klose, dem Chancentod der ersten Hälfte, doch noch hochverdient mit 3-1 gewonnen, sie hätten sich aber angesichts kläglich vergebener Chancen und leichtsinniger Fehler nicht beklagen dürfen, wenn sie das Spiel verloren hätten.

Zwei Erlebnisse am Rande des Spiels finde ich aber bemerkenswerter als das Spiel selbst: Zum Beispiel der Dortmund-Fan, der in der U-Bahn seit dem Marienplatz mir gegenüber saß und mit seinem Bekannten wirklich saudumm daherredete. Bei manchen klingt der eigentlich liebenswerte Ruhrpott-Dialekt einfach scheiße, vor allem dann, wenn sie meinen, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Vom Marienplatz bis Freimann philosophierte der Biene-Maja-Fan nämlich darüber, dass bei Bayern nur geldgierige Söldner spielen würden und die Meisterschaft sowieso jedes Mal erkauft wäre. Ironie des Schicksals, dass um uns herum ein paar Dortmunder mit Trikots von Amoroso, Rosicky und Evansilson standen. Seinen Vortrag habe ich aber auch gar nicht so beachtet, viel faszinierender fand ich nämlich das Kondenswasser in der Gummidichtung des Fenster, die in den alten U-Bahn-Wägen in einer Art Rinne endet. In dieser Rinne schwappte das Wasser immer hin und her und da sich der BVB-Philosoph mit seinem Arm auf das Sims aufstützte, konnte ich zuschauen, wie sich die giftgrüne Jacke (widerlich in Kombination mit einem neongelben BVB-Schal) langsam vollsog, bis in der Rinne kein Wasser mehr war. In Freimann war der Vortrag dann schlagartig beendet, da merkte der altkluge Herr nämlich, dass seine ganze Jacke nass war und war fortan nur noch damit beschäftigt, seine Jacke anzuschauen und zu schimpfen, dass die Münchner U-Bahn undicht ist. Mir ist es in diesem Moment wirklich schwer gefallen, nicht zu lachen, da ich genau auf diesen Augenblick schon seit der Münchner Freiheit gewartet habe.

Im Stadion war hinter uns ein weiterer Dauerdummschwätzer, dieses Mal aus Schwaben. Der hat “geredet”, als ob er einen Tischtennisball im Mund gehabt hätte, ganz ersichtlich war auch nicht, ob es nur am Dialekt und/ oder am Alkohol lag. Auf jeden Fall wurde jeder Spielzug der Bayern reichlich doof kommentiert und hat leichte Aggressionen bei D. und mir hervorgerufen, es hat echt genervt. Schadenfroh waren wir, als er das 1-1 der Bayern durch Ze Roberto verpasst hat, weil er am Bierstand war. Kaum zurück, bekam sein Nachbar, der alles gesehen hatte, einen Vortrag, wie das Spiel bis zum Tor verlaufen ist. Das Geschwätz ging dann weiter, in der zweiten Halbzeit hat der Herr aber dann gemeint, er muss etwas ganz Verwegenes und Verbotenes tun und hat nach einer vergebenen Chance seinen leeren Bierbecher in die Reihen vor ihm geworfen. Dummerweise hat er das genau neben einem Ordner gemacht, der ihn dann rausgebracht hat. Wo er das Ende des Spiels gesehen hat, weiß ich nicht, sein Kumpel war danach allerdings verdächtig oft am Telefon. So waren wir doppelt schadenfroh, einmal, dass der Schwätzer endlich weg war, und dann natürlich, weil er keines der Bayern-Tore gesehen hat.


Drecksau-Party in der Allianz-Arena II
Mittwoch, 26. November 2008, 15:26 Uhr unter FC Bayern, Fußball, NM / International.
Von: Alex
[ Kommentare: 1 ]

Die rumänischen Fans beim CL-Spiel gegen Steaua Bukarest haben gestern nicht nur Teile des Unterranges mit Sonnenblumenkernschalen eingesäut, im Oberrang sahen sich einige Trottel kurz nach dem Anpfiff offenbar genötigt, bengalische Feuer abzufackeln.

Bengalos bei Flutlicht sehen zwar zugegebenermaßen aus der Ferne nicht schlecht aus, aber ich war im Olympiastadion als Unbeteiligter zweimal in unmittelbarer Nähe des Brandherdes, seitdem möchte ich das nicht mehr erleben, weil der Rauch brutal in der Lunge und in den Augen brennt. Es ist verboten und das zu Recht. Selbst bei uns hat man den Rauch noch deutlich gerochen, der Schaden am Stadion wird auch nicht unerheblich sein. Einfach doof, sich in der Fremde immer danebenbenehmen zu müssen.


Drecksau-Party in der Allianz-Arena I
Mittwoch, 26. November 2008, 0:21 Uhr unter FC Bayern, Fußball, Lästereien.
Von: Alex
[ Kommentare: 16 ]

Ich habe ja schon viele Schweine im Olympiastadion und in der Allianz-Arena getroffen, aber das rumänische Nagetier mit seinen Kumpels, das gestern beim CL-Spiel gegen Steaua Bukarest zwei Reihen vor uns gestanden war, hat eine ganze Reihe der Schweine in den Schatten gestellt. Mülleimer gibt es in der Kurve nicht, es ist also kein Problem, wenn man seinen leeren Becher oder die leere Tüte am Boden ablegt.

Der Typ mit seinem Synthetik-Tier auf dem Kopf hat während des ganzen Spiels Zeug gegessen, das an eine Mischung aus Vogelfutter und Pistazien erinnerte. Flacher als Pistazien, aber die Schalen mussten trotzdem irgendwohin.

Es war echt unglaublich, wie die Müll-Sau ihren Platz verwüstet hat. Dieses Bild ist wohlgemerkt in der Halbzeitpause entstanden. Nach 90 Minuten sah das doppelt so wüst aus. Der Kumpel des Nagetierferkels hätte nicht ein so auffälliges Titten-Bild als Bildschirmhintergrund einstellen sollen.

Und da lästere ich im Oktober über den Stadiontouristen, dem es zu laut war.


Überzeugende Vorstellung
Samstag, 22. November 2008, 19:38 Uhr unter Bundesliga, FC Bayern, Fußball.
Von: Alex
[ Kommentare: 10 ]

Nach der Schule bin ich schnurstracks heim, habe mein Zeug abgeladen, mich umgezogen und schon war ich wieder unterwegs, schließlich haben die Bayern heute wieder gespielt. Heimspiel gegen Cottbus, nach dem dämlichen 2-2 letzte Woche gegen Gladbach hatten meine Bayern was gutzumachen. Und sie haben es gut gemacht. Richtig gut. Cottbus hatte nicht den Hauch einer Chance und die Bayern haben von Beginn an gezeigt, was attraktiver Tempofußball. Franck Ribéry über 90 Minuten zuzuschauen, ist einfach großartig. Was der mit dem Ball macht, toll. Und diese Spielfreude. Wie Cottbus zum Führungstreffer gekommen ist, wissen sie wohl selbst nicht. Und warum der Schiedsrichter Foul gegen Bayern und Freistoß für Cottbus gepfiffen hat, weiß er auch nicht. Es war der einzige nennenswerte Torschuss, und der war drin. Scheiße für Rensing, der auch ordentlich mit seiner Hühnerhaufen-Abwehr schimpfte. Am Ende hieß es 4-1 für die Bayern und ich habe mich geärgert, dass ich bei Sportfreundlich.com ein 4-0 getippt habe. Die Bayern und zu-null, das haut derzeit nicht hin.

Ich habe mir wieder einen Stehplatz hinter den Behindertenplätzen auf der Haupttribünen-Seite gesucht. Dort war mein Highlight des Tages der junge Mann mit dem Down-Syndrom, der das Spiel neben und vor mir richtig mitgelebt hat. Bei den ersten vergebenen Chancen ist er auf die Knie gesunken, nach dem Führungstreffer war er völlig aufgebracht und aus dem Häuschen und hat wild gestikuliert und die taktischen Fehler erklärt. Bei den vier Bayern-Toren und den Chancen dazwischen hat er sich wieder voll ins Zeug gelegt, mich mit seiner Fahne mehrmals fast erschlagen, aber überglücklich, dass er jedes Tor mit mir abklatschen durfte. Das Strahlen im Gesicht war einfach schön.

Nervig war dafür der alte Depp ein paar Meter weiter, der eigentlich 90 Minuten lang geschimpft hat und der Meinung war, jeder Bayern-Ballkontakt müsse zu einem Torerfolg führen und jeder verlorene Zweikampf im Strafraum müsste Elfmeter für Bayern geben. Hat der geschimpft…

Ein sehr schöner Fußball-Nachmittag. Allerdings arschkalt.



Der FCB ist wirklich wieder da!
Samstag, 25. Oktober 2008, 20:40 Uhr unter Bundesliga, FC Bayern, Fußball.
Von: Alex
[ Kommentare: 6 ]

Ich habe ja schon am Dienstag jubiliert, der FCB ist wieder da, auch wenn in der Hintermannschaft einiges im Argen liegt. Heute wurde ich in meiner Meinung bestätigt. Die Bayern fingen gut an, erarbeiteten sich gute Chancen, ließen aber, inzwischen fast schon gewohnt, noch größere Chancen des Gegners zu. Wolfsburg machte es besser als Florenz am Dienstag. Und traf. Ob man den Elfmeter geben muss, weiß ich nicht, im Fernsehen habe ich es noch nicht gesehen. Von meinem Standpunkt in Stadion ist Dzeko aber sehr schön geflogen und das schon an der Strafraumgrenze. Strafstoß hin oder her, Demichelis hat bei seiner Grätsche ein Foul in Kauf genommen. Grafite traf und zwei Minuten später auch Dzeko. Scheiße, habe ich mir gedacht, schon wieder eine Pleite. Eine halbe Stunde gespielt und es steht 0-2. Kurz vor der Pause gelang aber Ribéry mit einem schönen Schuss kurz vor der Pause das 1-2 und plötzlich waren die Bayern wieder wach.

Wie man auf dem Bild sehen kann, war ich heute mal nicht in der Nordkurve. Ich habe mich hinter die Rollstuhlplätze an der Hauptribüne gestellt, da ich allein in der Allianz-Arena war. Eine prima Sicht hatte ich von dort. Das war gut, denn in der zweiten Hälfte drehten die Bayern richtig auf und spielten grandiosen Offensivfußball. Schnell machte van Bommel das 2-2, dann schoss Borowski – wohlgemerkt unser erfolgreichster Torschütze – das 3-2 und Schweini erhöhte noch auf 4-2. Toll. Die Bayern haben Moral bewiesen und sind auf beeindruckende Weise ins Spiel zurückgekommen. Als Belohnung durften sie in der Tabelle um sieben Plätze vorrücken.

Leider hat Podolski seine erste Chance nich richtig nutzen können. Er mühte sich zwar, blieb aber über weite Strecken blass, ehe er in der 76. Minute durch Andreas Ottl ersetzt wurde.


Der FCB ist wieder da!
Mittwoch, 22. Oktober 2008, 9:52 Uhr unter FC Bayern, Fußball, NM / International.
Von: Alex
[ Kommentare: 2 ]

Wenn der FC Bayern so spielt wie gestern in der CL gegen den AC Florenz, dann sollte die Krise, wenn es denn eine war, wirklich der Vergangenheit angehören. Streckenweise habe ich die Bayern im positiven Sinn nicht wiedererkannt. Toll! Es war nicht alles perfekt, gerade in der Abwehr wurden den Florentinern viel zu viele Räume gelassen, aber die Bayern hatten die Italiener über weite Strecken im Griff und haben gerade in der ersten Halbzeit großartigen offensiven Fußball geboten und herrliche Tore herausgespielt.


Anmerkung: Das Bild ist beim DFB-Pokal-Spiel gegen Nürnberg entstanden. In der CL ist der Schriftzug nicht beleuchtet

In der zweiten Hälfte haben sie das Tempo rausgenommen und die Italiener zu sehr ins Spiel kommen lassen. Dabei hatten sie Glück, dass die Chancenverwertung von Mutu und Gilardino mangelhaft war. Manche Chancen wurden echt kläglich vergeben.

Es geht aufwärts. Ein 3-0 in der CL, jetzt sollten in der Liga weitere Siege folgen und dann dürfte es in ein paar Wochen ganz anders aussehen.


Mario Barth wird nie in der Allianz-Arena auftreten!!!!
Samstag, 4. Oktober 2008, 21:03 Uhr unter Allgemein.
Von: Alex
[ Kommentare: 15 ]

Wie blöd muss man sein, dass man das Berliner Olympiastadion mit der Allianz-Arena in München verwechselt?! Weißte? Haste schon jesehn? Ick denk mal, da muss man schon ein ganz großer Fan von Mario Barth sein. Der unglaublich unlustige und unspontane Typ mit seinem dämlichen Mann-Frau/Frau-Mann-Gesabbel hat im Juli das Berliner Olympiastadion gefüllt, RTL hat dem erfolgreichsten Komiker Deutschlands (!) gestern den ganzen Abend gewidmet. Natürlich inklusive After-Show-Party mit den unvermeidlichen Promi-Interviews. Bäääh. Keine Sorge, ich habe es nicht angeschaut, schließlich habe ich Besseres zu tun.

Wie ich überhaupt auf Mario Barth und die Allianz-Arena komme? Seit Tagen finde ich in meinen Zugriffsstatistiken “mario barth allianz-arena” und frage mich, wie man auf diese Idee kommen kann. In der Allianz-Arena dürfen keine Nicht-Fußball-Veranstaltungen stattfinden.


Stadiontouristen
Mittwoch, 1. Oktober 2008, 9:52 Uhr unter FC Bayern, Fußball, NM / International.
Von: Alex
[ Kommentare: 13 ]

Beim CL-Spiel gegen Olympique Lyon (1-1) war um mich herum mal wieder richtig gute Stimmung. Wir haben zu fünft zwar meistens allein auf weiter Flur gesungen, immer wieder konnten wir die Fans hinter uns aber doch mitreißen, wenn wir die Gesänge aus der Südkurve aufgenommen haben.

Ohne dem jungen Herrn zu nahe zu treten, der sich hier die Ohren zuhält, vielleicht hatte er ja wirklich was an den Ohren. Für viele Besucher der Allianz-Arena ist dieses Bild fast sinnbildlich, da die meisten wirklich nicht mehr als Zuschauer sein wollen. Wir fünf waren dem Herrn auf jeden Fall zu laut, beim Bayern-Echo hat er sich regelmäßig die Ohren zugehalten.

Ein Bericht mit mehr Bildern folgt.


Im Juli schreibt mir Uli Hoeneß persönlich
Dienstag, 15. Juli 2008, 17:58 Uhr unter Bundesliga, FC Bayern, Fußball.
Von: Alex
[ Kommentare: 16 ]

Und wie jedes Jahr freue ich mich riesig über meine persönliche Post vom ruhmreichen Rekordmeister und Rekordpokalsieger.

Wie in jedem Jahr ist es natürlich meine Dauerkarte für die Heimspiele des FC Bayern. Meine Karte ist gültig für alle Bundesliga- und CL-Spiele, welche Freude. Mit 120€ ist das Stehplatzticket unschlagbar günstig. Traurig, dass diese komische TSG 1899 Hoffenheim zu einem Bundesligaspiel (!) in die Allianz-Arena kommt. De Hucke sollen sie vollkriegen, Fans haben sie eh keine.


« Vorherige Einträge 


Seiten
Blogroll
Top-Seiten
Letzte Kommentare
Gästebuch

    Melli
    Da lass ich mal liebe Grüße da, Herr Kollege! Guten Rutsch! ...
    DayLight
    Hier hab ich grad Boot bestellt für ne Kanutour: http://www.willis-bootsve...
    Leila
    Ich giere nach dem letzten Dittsche! :D Bitte schreiben, danke. ...
    gravatar Alex
    Kann Ihnen leider nicht weiterhelfen. Ich freue mich aber, dass Ihnen meine...
    Ehrhardt, Kati
    Ich bin auf die Seite gestoßen, weil ich meinem Sohn Blockflöte spielen bei...

    Zum "alten" Gästebuch
Infos
wuerzburcher.de

Wirb ebenfalls für deine Seite
Blog Top Liste - by TopBlogs.de kostenloser Counter
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop
Meta